Micky

Unsere Schmusebacke Micky ist auf der Suche nach ganz besonderen Menschen, da der Süße leider blind und taub ist, braucht er mehr Betreuung als andere Katzen.
Wir suchen dringend ein guten Platz, da er im Tierheim leidet.
Vermutlich er ist noch nicht lange blind, da er viel Zeit und Hilfe braucht, um sich zurechtzufinden.
Warum er auf der Straße gefunden wurde und ihn niemand vermisst, können wir uns nicht erklären. Er hatte sicher ein Zuhause.
Alter unbekannt, geschätzt wird er auf 8-12 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Bei Abgabe geimpft und gechipt

Magic Mike

Magic Mike kam ins Tierheim, weil er in der engen Wohnung als unkastrierter Jungkater typisches Verhalten zeigte.
Sein lautes Miauen störte einige der Bewohner.

Im Tierheim zeigt er sich als eleganter, sportlich anmutender Kater, bei dem eventuell ein Bengale mitgemischt hat.
Er ist verschmust, anhänglich, lebhaft und lieb. Und inzwischen auch schon kastriert.

Rasse: EKH, evtl. Bengalenmix
Geb.: 2021
Geschl.: männlich (kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt)

 

Tigger

Tigger wurde schweren Herzens wegen Trennung abgegeben. Sie hatte bisher immer ohne Katzenkumpel an der Seite ihrer Menschen gelebt.
Die hübsche Katze trauert nun im Tierheim.
Gern als Einzelkatze. Sie mag andere Katzen nicht so gern. In ihrem bisherigen Zuhause konnte sie Garten und Terrasse nutzen, blieb aber lieber im Haus.

Rasse: EKH
Geb.: 2012
Geschl.: weiblich (kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt)

 

 

Caramello

BESONDERES ZUHAUSE GESUCHT
Caramello ist vermutlich taub. Das ist nicht ungewöhnlich bei weißen Katzen, auch wenn sie grüne Augen haben. Nebeneffekt: Er ist sehr laut in seinen Äußerungen und da er sehr viele Streicheleinheiten will, muss er oft das Mäulchen offen haben. Wenn er erstmal seinen Menschen in seiner Nähe hat, ist Streicheln angesagt. Und das sehr intensiv und da ist er mit seinen Forderungen auch etwas grobmotorisch. Wir suchen also ganz frech den/die nervenstarken Katzenfan/s (m/w/d) mit Haus oder Wohnung in Alleinlage, mit viel Zeit für diesen wirklich aussergewöhnlichen Kater.
Der Hübsche ist circa 1 Jahr alt, kastriert, geimpft, gechipt. Er versteht sich mit anderen Katzen. An Kindern kann er sich bestimmt gewöhnen. Voraussetzung für eine Vermittlung wäre Wohnungshaltung, weil er die Gefahren draußen nicht einschätzen kann. Gern mit gesichertem Balkon oder dergleichen.
Er wurde vermutlich ausgesetzt, da er auf einmal in einem Wohngebiet auftauchte und sich kein Besitzer meldete.
Rasse: EKH
Geb.: ungefähr Frühj. 2021
Geschl.: männlich (gechipt, geimpft, entwurmt)

Frau Mahlzahn und Prinzessin Lisi

Frau Mahlzahn und Prinzessin Lisi kamen mit ihren Geschwistern (Jim Knopf und Frau Waas ) und ihrer Mama Anfang des Jahres in einem schlechten Zustand zu uns.
Jetzt sind die Mäuse gesund, geimpft und entwurmt,  damit bereit für ein schönes Zuhause, wo man mit Liebe und Geduld ihr Vertrauen gewinnt.
Frau Mahlzahn und Prinzessin Lisi sind Jungkatzen-typisch verspielt und aufgeweckt.
Sie brauchen aber anfangs Zeit, um Vertrauen auf zu bauen.

Wir suchen für die zwei ein schönes Zuhause zusammen.

Rasse: EKH
Geb.: Jan. 2022
Geschl.: weiblich (gechipt, geimpft, entwurmt)

 

Freya

*RESERVIERT*
Liebevolles Zuhause gesucht:
Freya kam als Fundhündin ins Tierheim. Es hat sich nie ein Besitzer gemeldet.
Kurz nach ihrem Auffinden in Pocking bekam sie drei Welpen. Sie ist eine sehr liebe, menschenbezogene Hündin. Am liebsten würde sie den ganzen Tag kuscheln. Zu Artgenossen ist sie etwas dominant. Ein männlicher Ersthund wäre bestimmt möglich. Sie ist aber bestimmt auch gern allein mit ihrem Menschen. Jagdtrieb ist evtl. vorhanden.
Sie wird derzeit noch gegen Giardien behandelt. Ab 1.4. kann sie kennengelernt werden.
Kinderverträglich, Katzen nicht.
HINWEIS: Da Freya als Fundhündin Ende Januar zu uns kam, könnte sie der Besitzer theoretisch bis Ende Juli zurückfordern, wenn er den Besitz nachweisen kann (was bei einem nicht gekennzeichneten Hund schwierig sein dürfte) und die Pensionskosten in schwindererregender Höhe bezahlen würde.
Das ist sehr unwahrscheinlich – aber wir müssten vorerst eine Klausel im Adoptionsvertrag bei den neuen Besitzern einfügen.
Bei Interesse bitte PN oder Mail ans Tierheim.
Rasse: Mischling
Alter: 1,5-2 Jahre
Geschl.: weiblich (wird noch kastriert)
Größe: ca. 40 cm SH
Gewicht: ca. 15 kg

Loki

*RESERVIERT*
Drei süße Welpen suchen ihr Zuhause!
Loki (rotbraun) ist ein ruhiger, zurückhaltender Welpe, der die Welt entdecken will. Menschen finden die drei Kleinen prima. Sie sind neugierig und gehen freundlich auf andere Hunde zu. Hundeerprobte Katzen werden vorsichtig angekuckt.
Sie werden vermutlich etwas größer. Ein Herdenschutzanteil ist unverkennbar, v.a, bei Loki.
Mutter Freya kam als Fundhündin kurz vor dem Werfen zu uns ins Tierheim. Sie ist eine sehr menschenbezogene, ausgesprochen liebe Hündin, die ihre Babys sehr gut pflegt und erzieht. Freya ist zierlich, sportlich und etwas dominant, v.a. Hündinnen gegenüber.
Derzeit kämpfen sie noch mit Giardien, werden aber schon länger behandelt und dürften bald ganz frei sein.
Ab Freitag, 1.4. können sie kennengelernt werden, bitte mit vorheriger Anmeldung.
Wir wünschen uns Bewerber mit viel Hundeliebe und -verstand, Zeit für die Erziehung eines Welpen (am besten mit Hilfe einer Hundeschule), einem Garten und v.a. viel Geduld. Vorteil wäre Erfahrung mit Herdenschutzhunden bzw. Ressourcen verteidigenden Hunden und dass auch die Wohnsituation geeignet ist für die Haltung eines großen Hundes und ein entsprechend hoher Zaun vorhanden ist.
Bei Interesse bitte PN oder Mail ans Tierheim.
Rasse: vermutlich Herdenschutzmischling
Geb.: 28.01.2022
Geschl.: männlich
Namenspatin: Mitarbeiterin Marie.
Wir sagen herzlich Dank
   

Mala

*RESERVIERT*
Drei süße Welpen suchen ihr Zuhause!
Mala (grau) ist eine ruhige, zurückhaltende Hündin, die die Welt entdecken will. Menschen finden die drei Kleinen prima. Sie sind neugierig und gehen freundlich auf andere Hunde zu. Hundeerprobte Katzen werden vorsichtig angekuckt.
Sie werden vermutlich etwas größer. Ein Herdenschutzanteil ist unverkennbar, v.a, bei Loki.
Mutter Freya kam als Fundhündin kurz vor dem Werfen zu uns ins Tierheim. Sie ist eine sehr menschenbezogene, ausgesprochen liebe Hündin, die ihre Babys sehr gut pflegt und erzieht. Freya ist zierlich, sportlich und etwas dominant, v.a. Hündinnen gegenüber.
Derzeit kämpfen sie noch mit Giardien, werden aber schon länger behandelt und dürften bald ganz frei sein.
Ab Freitag, 1.4. können sie kennengelernt werden.
Wir wünschen uns Bewerber mit viel Hundeliebe und -verstand, Zeit für die Erziehung eines Welpen (am besten mit Hilfe einer Hundeschule), einem Garten und v.a. viel Geduld. Vorteil wäre Erfahrung mit Herdenschutzhunden bzw. Ressourcen verteidigenden Hunden und dass auch die Wohnsituation geeignet ist für die Haltung eines großen Hundes und ein entsprechend hoher Zaun vorhanden ist.
Bei Interesse bitte PN oder Mail ans Tierheim.
Rasse: vermutlich Herdenschutzmischling
Geb.: 28.01.2022
Geschl.: weiblich
Namenspatin: Rafael und Angelos aus Korfu – Wir sagen herzlichen Dank.
   

Finn

*RESERVIERT*
Drei süße Welpen suchen ihr Zuhause!
Finn (dunkel) ist ein ruhiger, zurückhaltender Welpe, der die Welt entdecken will. Menschen finden die drei Kleinen prima. Sie sind neugierig und gehen freundlich auf andere Hunde zu. Hundeerprobte Katzen werden vorsichtig angekuckt.
Sie werden vermutlich etwas größer. Ein Herdenschutzanteil ist unverkennbar, v.a, bei Loki.
Mutter Freya kam als Fundhündin kurz vor dem Werfen zu uns ins Tierheim. Sie ist eine sehr menschenbezogene, ausgesprochen liebe Hündin, die ihre Babys sehr gut pflegt und erzieht. Freya ist zierlich, sportlich und etwas dominant, v.a. Hündinnen gegenüber.
Derzeit kämpfen sie noch mit Giardien, werden aber schon länger behandelt und dürften bald ganz frei sein.
Ab Freitag, 1.4. können sie kennengelernt werden, bitte mit vorheriger Anmeldung.
Wir wünschen uns Bewerber mit viel Hundeliebe und -verstand, Zeit für die Erziehung eines Welpen (am besten mit Hilfe einer Hundeschule), einem Garten und v.a. viel Geduld. Vorteil wäre Erfahrung mit Herdenschutzhunden bzw. Ressourcen verteidigenden Hunden und dass auch die Wohnsituation geeignet ist für die Haltung eines großen Hundes und ein entsprechend hoher Zaun vorhanden ist.
Bei Interesse bitte PN oder Mail ans Tierheim.
Rasse: vermutlich Herdenschutzmischling
Geb.: 28.01.2022
Geschl.: männlich
Namenspatin: Rafael und Angelos aus Korfu – Wir sagen herzlichen Dank.

Meatloaf

Am Anfang ist Meatloaf noch etwas schüchtern, aber wenn er sein Menschen kennt ist er ein lustiger, verspielter und total schmusiger Kater ?
Da er sein Leben bis jetzt nur draußen verbracht hat, sollte er unbedingt Freigänger werden. Bei anderen Katzen entscheidet die Sympathie.
Meatloaf kam als Fundkater zu uns. Leider vermisst ihn niemand und wir suchen ein schönes neues Zuhause für den Hübschen.

Rasse: EKH
Geb.: Zwischen 2017-2020
Geschl.: männlich (gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt)