Roky

Unser lustiger Junghund ist seinem Alter entsprechend verspielt.
Roky ist verträglich mit allen Hunden und Katzen. Er kann auch zu standfesten Kindern vermittelt werden.
Aufgeschlossen für Neues, möchte gerne viel lernen. Wir wünschen uns ein Zuhause, das viel Zeit für ihn hat und ihm neben dem Hunde-1×1 behutsam lernt, für ein paar Stunden allein zu sein.

Roky ist geimpft, gechipt und ist gesund (wurde tierärztlich untersucht).

Rasse: Dackel-Mischling
Geb.: 3.3.2022
Geschl.: männlich
Größe: wächst noch, kleinbleibend
Gewicht: Ca. 4,8 kg

Mozart

English Bulldog Mozart wurde im Mai aus privaten Gründen abgegeben. Das Licht der Welt erblickte er in 4/2014. Er kämpft sehr mit den rassebedingten Problemen und zusätzlich mit dem Alter.
Derzeit behandeln wir ihn wegen Schwellungen an den Pfoten, die er sich durchs Schleifen der Pfoten über den Boden zugezogen hat. Er muss noch einiges an Gewicht abnehmen.

Wir geben es freiweg zu: Mozart hat mehrere Baustellen. Wir suchen daher einen Menschen mit großem Herz, der dem absolut liebenswerten, armen Kerl, der so gern einen Menschen um sich hat, den ganzen Tage die Falten krault.
Mit anderen Hunden versteht er sich. Er interessiert sich nur nicht sonderlich für sie.

Bewegung braucht er auch. Allerdings muss man auf seine mangelnde Fitness Rücksicht nehmen und seine Kurzatmigkeit. Ein Garten mit weichem Untergrund und kurze Spaziergänge bei milden Temperaturen wären ideal.

Kinder bitte erst ab 12 Jahren.

Rasse: English Bulldog
Geb.: 4/2014
Geschl.: männlich (unkastriert)
Größe: ca. 30 cm
Gewicht: Ca. 33 kg

 

   

Nero

ZUHAUSE GESUCHT für unseren großen Kuschelmeister Nero

Sein bisheriges Leben hatte es nicht gut mit ihm gemeint. Er lebte mit einem anderen Hund zusammen, aber die verstanden sich nicht.
Raufereien waren an der Tagesordnung. Nero wurde draußen im Zwinger gehalten. Dabei ist der 8 jährige prächtige Rüde sehr menschenbezogen und unglaublich verschmust.

Je nach Sympathie lebt er bestimmt sehr gern mit einer Hundedame zusammenleben. Er ist gelehrig und voller Lebensfreude. Leider hat er eine Unverträglichkeit,
die im vorherigen Zuhause nicht erkannt wurde und bekommt im Tierheim nun Hypoallergenfutter. Seither geht es ihm besser.
Er hat Wucherungen in beiden Ohren, die teilweise tierärztlich entfernt wurden. Das heilt jetzt ab.

Nero geht gern spazieren und schlägt ein etwas gemütlicheres Tempo an.
Wir wünschen uns ein Zuhause mit viel Zuwendung und Platz. Er ist manchmal aufgrund seiner Größe etwas tollpatschig.

Rasse: Mischling
Geboren: 2014
Größe: 63 cm
Gewicht: 35 kg
Geschlecht: Rüde (kastriert, geimpft, gechipt)

 

Paula

Paula, die liebenswerte 2 jährige Labrador-Schäfer-Setter-Hündin, sucht ein neues Zuhause.
Sie beherrscht alle Grundkommandos und ist sehr gelehrig.
Sie apportiert gern und ist für Suchspiele zu begeistern. Rassetypisch hat sie Jagdtrieb und braucht einen eingezäunten Garten. Alleinbleiben, Autofahren und in gewisser Weise Umweltgewöhnung muss weiter mit ihr geübt werden. Sie hat z. B. Angst vor dem Treppensteigen und mag keine Engstellen. Das Autofahren wird mit ihr im Tierheim geübt. Sie reagiert panisch auf die Situation, im fahrenden Auto zu sitzen.
Sie ist artgenossen- und katzenverträglich und mag Kinder, allerdings sollten diese etwas älter sein.
Ein sportliches Zuhause, das Paula gern auslasten möchte und sich gern weiterhin um ihre Ausbildung kümmert, wäre Voraussetzung.
Auch wäre ein spielfreudiger Ersthund in ihrem Alter ein Vorteil, da sie sehr positiv auf Artgenossen reagiert.
Paula ist kastriert, geimpft, gechipt und ist gesund (wurde tierärztlich untersucht).

Rasse: Labrador-Schäfer-Setter-Mischling
Geb.: 2020
Geschl.: weiblich (kastriert)
Größe: ca. 55 cm
Gewicht: Ca. 30 kg

 

 

 

Aika

Die kleine Hütehundmischlingshündin Aika hätte gern einen Einzelplatz ohne andere Hunde und andere Tiere. Beim Kennenlernen ist sie anfangs noch skeptisch, freundet sich dann aber schnell an und hängt sehr an ihrer Bezugsperson. Das Alleinbleiben muss behutsam erlernt werden. Sie hat derzeit noch große Verlustängste und zerstört die Einrichtung, wenn sie allein gelassen wird und versucht auszubreichen. Ein entsprechendes Training und die Sicherheit, dass der Mensch immer wieder zurückkommt, wird bestimmt ihr Verhalten verbessern. Eine gute Hundeschule ist empfehlenswert. Erste Kommandos kann sie schon. Sie ist sehr gelehrig.

Sie besitzt Jagdtrieb und setzt gern ihre Nase ein. Beim Gassigehen fiel uns auf, dass sie auf alles Laurte und Schnelle wie ein Auto sehr stark reagiert, dieses verbellt und in dieser Situation nicht mehr ansprechbar ist.

Rasse: Hütehundmischling
Geb.: 12/2020
Geschl.: weiblich (noch nicht kastriert)
Endgröße: 35 cm
Gewicht: Ca. 15 kg

Eddy

Eddy ist ein typischer Herdenschutzhund. Er verteidigt im Tierheim seinen Raum durch defensive Abwehr. Das wird er auch im zukünftigen Zuhause machen. Er wird dank seines starken Schutz- und Territorialverhalten alles als sein Eigentum ansehen und Besucher misstrauisch beäugen bis die Freigabe durch den Besitzer erfolgt, dem er vertraut. Es sollte ihm von Anfang klar sein, wer zur Familie dazugehört, d.h. es sollten ihm baldmöglichst alle Personen präsentiert werden. Mit Kindern kommt er nicht klar. Ab 18 Jahren schätzen wir, würde er die Familiemitglieder ernst nehmen.

Hat er zu einem Menschen Vertrauen gefasst, bindet er sich stark an diesen und trauert, wenn dieser weggeht. Eddy ist ein lustiger Hund, der gern grob spielt und durch seine tolpatschige Art viel Schmunzler hervorruft. Mit seinen Bezugspersonen agiert er sehr verkuschelt.

Eddy hat Ellenbogendsyplasie und zwar auf beiden Seiten. Dank Monatsspritze befindet sich auf dem Weg der Besserung. Die Tierärzte sind sich aber einig, dass er später medizinische Hilfe brauchen wird. Tierheim Königswiese würde sich im Falle einer Operation an den Kosten beteiligen.
Er ist begeistert von gemütlichen Spaziergängen, für Hundesport aufgrund seiner Größe, Rasse und der gesundheitlichen Probleme nicht geeignet.

Eddy versteht sich mit Katzen. Mit anderen Hunden kommt er weniger klar. Am besten wäre ein Einzelplatz.
Unser Traumzuhause für ihn: Bauernhof in Alleinlage mit großem umzäunten Grundstück, wenig Besuch und geduldigen souveränen Besitzern.

Rasse: Mischling mit Herdenschutzanteil
Geb.: 8/2020
Geschl.: männlich (kastriert)
Größe: ca. 60 cm Schulterhöhe
Gewicht: ca. 55 kg

Rufus

Wir suchen einen guten Platz für den 5-jährigen kastrierten Rüden, 50 cm Schulterhöhe, geimpft, gechipt, entwurmt, Griffon bleu ohne Papiere.
Rufus hat nicht nur große Ohren, sondern auch ein großes Herz – er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden, kennt Kinder, Katzen und Pferde, ist im Haus unauffällig und kann auch mal alleine bleiben.
Draußen ist er ein aktiver Begleiter für lange Spaziergänge, Radtouren oder Ausritte. Freilauf ist aufgrund seines Jagdtriebes schwierig, mit mehr Training aber sicher möglich.
Für Mantrailing oder andere Suchspiele wäre Rufus prädestiniert, da intensives Schnüffeln in seiner Natur liegt.
Rufus ist ein Ausbruchskünstler. Er springt und klettert über die üblichen 1,5 m Zäune. Ein hoher Zaun mit geringen Gitterabständen könnte das verhindern.

Wer will diesem wunderbaren Hund ein neues Zuhause mit ganz hohem Zaun und viel Kopfarbeit bieten?

Rasse: Griffon Blue de Gascogne (Mix?)
Geb.: 2016
Geschl.: männlich (kastriert)
Größe: ca. 55 cm Schulterhöhe